Die elektronische Unterschrift in Spanien

  • Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. Februar 2018 12:52
  • Geschrieben von Christoph Sander

elektronischeU01

Dank der kostenlosen elektronischen Unterschrift (firma electrónica), kann eine große Zahl von Verwaltungsaufgaben von zu Hause aus über das Internet erledigt werden. Es können z. B. Steuererklärungen abgegeben, ein Zertifikat des Melderegisters ausgedruckt oder der Einzahlungsstand in die Sozialversicherung abgefragt werden.

 

Spanien ist im Bereich der elektronischen Verwaltung eines der am weitesten fortgeschrittenen Mitgliedstaaten der EU. 

aufspanisch02

Im Gegensatz zu anderen EU- Staaten ist die elektronische Unterschrift kostenlos für alle in Spanien lebenden Einwohner verfügbar und bietet schnellen und unkomplizierten Zugang zu den Verwaltungsportalen der verschiedenen Behörden. Es können z. B. Steuern gezahlt, Punkte des Führerscheins ausgelesen, eine Melderegisterauskunft ausgedruckt oder der Stand Ihrer Beiträge in die spanische Sozialversicherung abgefragt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass viele Zertifikate direkt nach Beantragung zu Hause ausgedruckt werden können und es somit nicht mehr nötig wird, persönlich die entsprechende Behörde aufzusuchen.

Um die elektronische Unterschrift zu erhalten, benötigen Sie lediglich die spanische N.I.E-Nummer, welche Sie durch die Eintragung in das zentrale Ausländerregister erhalten: [Beantragung der NIE]

 

Beantragung der elektronischen Unterschrift:  

Der Antrag für die elektronische Unterschrift wird online über die Internetseite der "Fábrica Nacional de Moneda y Timbre" (FNMT) gestellt. Zur Antragstellung führen Sie die folgenden 3 Schritte aus, wobei zu beachten ist, dass der Antrag von demselben PC aus gestellt werden sollte, von dem Sie später die Unterschrift herunterladen möchten:

 

1. Tragen Sie auf der Internetseite der FNMT Ihre N.I.E ein und notieren Sie die Bestätigungsnummer: [Website der FNMT]

 

2. Suchen Sie eine der offiziellen Stellen auf um Ihre Identität zu bestätigen. Sie benötigen hierzu Ihre NIE, Ihren Personalausweis oder Reisepass und die Bestätigungsnummer die Sie vorher von der FNMT per Mail erhalten haben. Ihre Identität kann am einfachsten bei der nächstgelegenen Niederlassung des spanischen Finanzamtes (AEAT) bestätigt werden.

Im Terminvergabevorgang erfahren Sie durch Eingabe Ihrer Postleitzahl wo sich die nächstgelegene Niederlassung des Finanzamtes befindet. Termine hierzu können ebenfalls online gemacht werden: [Termine AEAT]

 

3. Zwei Stunden nach der Bestätigung Ihrer Identität, können Sie durch Angabe von NIE und Bestätigungsnummer, Ihre digitale Unterschrift von der Internetseite der FNMT herunterladen: [Website FNMT]Die meisten Browser installieren die Unterschrift direkt beim Herunterladen.

 

4. Sobald Sie die elektronische Unterschrift installiert haben, ist es empfehlenswert eine Sicherheitskopie anzulegen. Öffnen Sie hierzu die Einstellungen Ihres Browsers im Abschnitt "Zertifikate" und klicken Sie auf "exportieren". Es ist hierbei wichtig, die Option "Sicherheitsschlüssel exportieren" zu wählen und beim Exportieren so einen PIN zu vergeben.

 

 

 

Beispiele zur Nutzung der elektronischen Unterschrift:

 

 AEAT

Finanzamt

 [Abgabe von Steuererklärungen]

 [Beantragung von Wohnsitzzertifikaten]

 [Anmeldung von Gewerbe und Rückstellungen über Einkünfte aus Vermietung]

 

 

Ministerio de Justicia

Justizministerium

 [Erteilung von Prozessvollmachten an Anwälte und Prokuristen] (kein Notar notwendig)

 [Beantragung eines Strafregisterauszugs]

 

 

 Seguridad Social

Sozialversicherung

[Rentenrechner]

[Sozialversicherungsbeiträge auslesen]

[Zertifikat über das Arbeitsleben "vida laboral"]

 

 

DGT

Verkehrsamt

 [Auslesung des Punktestandes des Führerscheins]

 [Zahlung von Strafzetteln]

 

 

Catastro

Katasteramt

 [Erhalt eines Katasterauszuges Ihrer Immobilie]

 [Eintragung von Immobilien]

 

 

Registradoes

Grundbuch

 [Beantragung von Grundbuchauszügen]

 [Erhalt von Handelsregisterauszügen]

   

 

Von seitens unserer Kanzlei helfen wir Ihnen gern bei der Analyse Ihrer konkreten Situation, nehmen für Sie notwendige Verwaltungsakte vor und helfen Ihnen auch gern bei der Abgabe der entsprechenden Steuererklärungen. Bei Interesse oder konkreten Fragen zum Thema, stehen wir Ihnen gern per Mail oder telefonisch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Autor: 

 

Spanischer Rechtsanwalt & Steuerberater
ABOGADO Y ASESOR FISCAL

Tel: (+49) 5105 60 89 964
Tel: (+34) 951 204 614
sander@recht-spanien.com

Facebok LinkedIn Amazon

 
 

  

Wieder erreichbar ab dem 28. August (Urlaub) 

wir nehmen Ihren Anruf auf Deutsch entgegen:  

 de(+34) 951 12 18 24

wir nehmen Ihren Anruf auf Spanisch entgegen: 

 es(+34) 951 20 46 89     

    

kontakt08

Kanzlei in Málaga (Spanien)    

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Ihre Daten lediglich zur Kontaktaufnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

N.I.E: Die spanische Ausländer-Identifikationsnummer

nie03

Wer einen längeren Aufenthalt in Spanien plant oder nach Spanien auswandern möchte, kommt um die Beantragung der N.I.E nicht herum. Die N.I.E dient in Spanien als Steuernummer und wird von daher für so gut wie alle Verwaltungsakte benötigt. Auch wenn die N.I.E. oftmals fälschlicherweise mit dem Begriff „Residencia“ gleichgestellt wird, handelt es sich bei der N.I.E. lediglich um Ihre persönliche Steuer- und Identifikationsnummer.

Weiterlesen...

Informationspflicht Auslandsvermögen: Modelo 720

modelo720 01

In Spanien ansässige Personen (Residentes) haben seit 2012 über ihr im Ausland befindliches Vermögen zu informieren. Die Informationspflicht ist durch die Abgabe einer von der Steuererklärung getrennten Eigentumserklärung zu erfüllen und kann bei Nichtabgabe und Überschreitung der gesetzlichen Freigrenzen zu außergewöhnlich hohen Geldbußen führen.

Weiterlesen...


listaconsulado02 de
aeat dedsj02 de    pae02 de  buch01 de

 

Kontakt: 

DE (+34) 951 12 18 24 ES (+34) 951 20 46 89
Calle San José 4 1ºD
29015 Málaga (Spanien)

info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+